[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Die zweite Generation des Toyota Mirai hat sich auch optisch weiterentwickelt.

Mit dem Mirai Concept gibt Toyota auf der Motorshow in Tokio (23.10.–4.11.2019) einen konkreten Ausblick auf die zweite Generation seiner Brennstoffzellenlimousine. Der Marktstart ist für das nächste Jahr vorgesehen. Mit Hilfe eines optimierten Brennstoffzellensystems und größeren Wasserstofftanks strebt Toyota eine bis zu 30 Prozent höhere Reichweite an. Beim aktuellen Modell liegt sie bei über 500 Kilometern.

Im Vergleich zur Vorgänger wird der Mirai länger, breiter, flacher und schöner. Die Zahl der Sitze in dem fast fünf Meter langen Wagen steigt von vier auf fünf. Der Radstand beträgt 2,92 Meter.

Quelle: ampnet[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

You May Also Like

Power-Partnerschaft

Ineos und Hyundai arbeiten künftig in Sachen Wasserstoff-Antrieb zusammen.

Vorsprung durch Technik…

… trifft´s im Falle der Brennstoffzellentechnik auf den Kopf. Hyundai und Toyota liefern schon seit Jahren alltagstaugliche Wasserstoffautos.

Top Crashtest-Ergebnis für den Hyundai Nexo

Als weltweit erstes Brennstoffzellenfahrzeug musste sich der Hyundai Nexo jetzt den Torturen eines Crashtests unterziehen.

Deutschland stockt Wasserstoff-Infrastruktur auf.

Das deutsche Bundesverkehrsministerium und H2 Mobility haben heute eine Absichtserklärung zum Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur unterzeichnet.