“Alles zu” heißt seit Wochen die Devise. Ein ekelhafter Virus verdammt uns zum Daheimbleiben, Abstand halten und Händewaschen. Einkaufen geht großteils nur mehr online. Das Internet nutzt nun auch die Groupe PSA um ihre Lagerfahrzeuge den geschätzten Interessenten näher zu bringen.

 

Obwohl in den letzten Tagen einige Ausstellungsräume der Fahrzeughändler in Österreich bereits wieder öffnen konnten, gibt es vielfach den Kundenwunsch sich bereits vorab online das Wunschfahrzeug auswählen zu können und genaue Preis- und Finanzierungsinformationen zu bekommen. Also ganz berührungslos und voll auf Abstand.

Die Groupe PSA hat ihr Online-Angebot umfangreich erweitert.

Die Online-Store-Lösungen der Konzernmarken PEUGEOT, CITROËN, DS AUTOMOBILES und OPEL bieten Interessierten bereits heute die Möglichkeit, ihr gewünschtes Neufahrzeug aus 5.300 Angeboten bequem auszuwählen und direkt digital mit ihrem Wunschhändler in Kontakt zu treten, um die Fahrzeugbeschaffung abzuwickeln. In den Online-Stores sind nicht nur die aktuellen Aktionen zu den verschiedenen Modellen ersichtlich, sondern für jedes einzelne Fahrzeug auch eine attraktive Leasingfinanzierung verfügbar.

Die Stores sind zugänglich über die Markenseiten:

Also nix wie hin und gustieren

You May Also Like

PSA Konzern auf Rekordjagd.

Die französische Groupe PSA ist jetzt nachhaltig wettbewerbsfähig. Die abgelieferte hohe Effizienz…

S steht beim neuen Audi S4 für SuperDiesel

Nach SQ5, S7, S6 und S5 zündet nun Audi mit dem neuen…

Frische Zitronen

Drei Jahre nach seiner Premiere erhält der Citroën C3 einen dezenten Aufputz. Individualisierung wird dabei groß geschrieben.

Clubsport fürs Volk.

Das Thema “ID” überstrahlt derzeit im VW Konzern so ziemlich alles – vor einem Jahr wäre es ein neuer Golf GTI Clubsport noch eine sensationelle Neuigkeit gewesen – jetzt wirkt das Ganze eher wie eine Fußnote.